Rahmenprogramm

open

Kaurismäki im Kinok

im Februar 2016

Das Kinok in der Lokremise


Total Kaurismäki Show Digitally Remastered


Die Filme des Aki Kaurismäki

 

Aki Kaurismäki ist ein Melancholiker, die Figuren in seinen Filmen sind wortkarg; sie rauchen lieber statt zu reden. Das Kinok zeigt das erst kürzlich restaurierte und digitalisierte Gesamtwerk des lakonisch-charismatischen finnischen Filmemachers. Die «Total Kaurismäki Show» umfasst 17 Spiel- und Dokumentarfilme und einige Kurzfilme.

Kaum ein anderer Regisseur lässt sich so sehr durch die Haltung zu seinen Figuren begreifen wie Aki Kaurismäki. Eine merkwürdige Heldenfamilie hat sich im Laufe der Jahre unter seine Obhut begeben. Schwere Trinker und einsame Frauen, Vagabunden und Verbrecherinnen, Müllfahrer und arbeitslose Kohlekumpel – stolze, würdevolle Figuren, die sich in einen Kampf werfen, von dem sie wissen, dass er nicht zu gewinnen ist. Sie verrichten schicksalsergeben ihre Arbeit, hängen versonnen an der Theke, doch ihren Guerillakampf führen sie entschlossen. Im Februar ist der zweite Teil der grossen Kaurismäki-Retrospektive zu sehen.

Spieldaten und Filme auf: www.kinok.ch


Veranstalter: Kinok

open

Nordklang im Kinok

Februar und März 2016

Das Kinok in der Lokremise


Virgin Mountain


ISL 2015, 94 min, DCP, O/d
Regie: Dagur Kári
DarstellerInnen: Gunnar Jónsson, Ilmur Kristjánsdóttir, Sigurjón Kjartansson, Margrét Helga Jóhannsdóttir, Franziska Una Dagsdóttir, Arnar Jónsson, Thorir Sæmundsson u.a.

Fúsi ist schwer übergewichtig und lebt, obschon über vierzig, immer noch bei seiner Mutter; eine Freundin hatte er noch nie. Von bösen Zungen an seinem Arbeitsplatz auf einem isländischen Flughafen wird der sanfte Koloss deshalb «Virgin Mountain» genannt. Das Leben des gutmütigen Einzelgängers ist von Routine geprägt: Tagsüber arbeitet er als Gepäckfahrer am Flughafen, in seiner Freizeit stellt er am liebsten Schlachten des Zweiten Weltkrieges mit kleinen Panzermodellen und Figuren nach. Und wenn er gelegentlich zu seinem Lieblingsasiaten essen geht, bestellt er stets das gleiche Menu. Als Fúsi zum Geburtstag einen Tanzgutschein erhält, gerät sein Alltag aus dem Rhythmus. Unter Menschen zu sein, fällt ihm nicht leicht. Doch dann lernt er die Floristin Sjöfn kennen, zu der er sich hingezogen fühlt. Eine zarte Liebesbeziehung zwischen zwei Aussenseitern bahnt sich an – für Fúsi ein grosser Schritt.

Trailer

Termine auf kinok.ch


Veranstalter: Kinok